Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Usbekistan

Leserreisen | Usbekistan

Freitag, 13. September 2019 Zürich – Samarkand

Individuelle Anreise an den Flughafen Zürich-Kloten. Nachmittags Abflug mit Turkish Airlines (ab 14:40 Uhr) via Istanbul nach Samarkand. (Zeitdifferenz +3h)

Samstag, 14. September 2019 Samarkand

Frühmorgens (04:15 Uhr) Ankunft in Samarkand. Hier erwartet Sie Ihre lokale, Deutsch sprechende und fachkundige Reiseleitung, die Sie während der ganzen Reise begleiten wird. Transfer zum Hotel und Zeit zur Erholung (die Zimmer sind bereit zum Bezug). Die über 2500 Jahre alte Stadt war über Jahrhunderte hinweg eine der wichtigsten Städte Transoxaniens/Mittelasiens. Der Reichtum der Handel treibenden Einwohner spiegelte sich bald in prunkvollen Bauten wider. Zu den Highlights der Stadt gehören der Registan (Hauptplatz) sowie das prächtige Gur Emir-Mausoleum mit seinen kunstvollen Ornamenten und intensiven Farben. Am Nachmittag geniessen Sie in der Sher-Dor-Madrasa ein Minikonzert und eine kurze Vorlesung über die nationalen Musikinstrumente. Sie besichtigen die imposante Bibi Chanum-Moschee, ein Bauwerk, das vom Kriegsherr Tamerlan in Auftrag gegeben wurde und dessen Grösse für die damaligen Verhältnisse gigantisch war. Weiter geht es zur schmucken Nekropole Shah-i Zinda. Die unzähligen Mausoleen der Gräberstrasse sind mit Fayencen in allen Blautönen verziert und glitzern in der Sonne. Im Koni Ghil Zentrum lernen Sie die Herstellung von handgefertigtem Seiden-Papier, sowie die Kunst des Brotbackens nach antiker Tradition kennen. Abendessen in einem lokalen Restaurant, zwei Übernachtungen in Samarkand.

Sonntag, 15. September 2019 Samarkand

Nach dem Frühstück besichtigen Sie eine direkt Zarafschan Fluss gelegene Farm, welche spezialisiert ist auf den Anbau von Birnen, Äpfeln und Trauben sowie während der Frühling- und Herbstsaison auf Kirschen. Auf rund 10 Hektaren werden 20 verschiedene Birnensorten sowie 6 verschiedene Traubensorten angebaut. Der Ertrag pro Jahr liegt bei 92‘000 Kilo Früchten. Anschliessend besuchen Sie einen Viehzuchtbetrieb. Am Abend geniessen Sie eine Degustation verschiedener Weinsorten. Zudem können Sie den berühmten pflanzlichen Likör von Samarkand kosten, der aus 48 Bergpflanzen hergestellt wird einen unvergesslichen Geschmack hinterlässt. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung wie am Vorabend.

Montag, 16. September 2019 Samarkand – Hayat

Heute lernen Sie das sehenswerte Dorf Hayat auf einer Führung kennen. Sehen Sie die wunderschönen Architekturen des Orients und lernen Sie den traditionellen Alltag der Bergbewohner kennen. Erleben Sie eine Reise in die Vergangenheit und erhalten Sie einen Einblick in die Bewirtschaftung von Häuser und Höfen des letzten Jahrhunderts. Die Landfrauen kochen das Abendmahl am offenen Kaminfeuer, backen ihr eigenes Brot und melken die Kühe. Die Männer unterhalten die Farm, hüten die Schafe und bauen Häuser aus Stein, Fels und Ton. Dieser zauberhafte Ort Hayat Say bietet eine besondere Vielfältigkeit an Naturschätzen und ist ein Paradies für Naturliebhaber. Mit etwas Glück sehen Sie auch das endemische, sehr seltene „Severtsov’s Agali“ (Kyzilkum Schaf). Auch sind in diesem Gebiet Nuratau-Kyzyklkum eine Vielzahl an Vogelarten zu finden. Nachmittags haben Sie Zeit, mit der Gastfamilie auf einem Markt die Einkäufe für das Abendessen zu tätigen. Später geniessen Sie einen gemütlichen Abend und die Gastfreundschaft der lokalen Gastfamilie. Abendessen und eine Übernachtung bei einer Gastfamilie. (Übernachtung nur im Doppelzimmer möglich)

Dienstag, 17. September 2019 Hayat – Ukhum – Bukhara

Nach dem Frühstück fahren Sie zu einer Kamel- und Schaffarm. Auf einer Fläche von 2500 Hektaren leben 220 Kamele. Es gibt drei Melker, die die Tiere täglich von Hand melken. Jedes Kamel liefert 40- 100 Liter pro Jar. Die Milch wird auf dem lokalen Markt verkauft. Für 2019 ist eine Melk-Anlage geplant, damit die Herde und die Produktion vergrössert werden kann. Am Nachmittag Fahrt nach Bukhara. Am Abend besuchen Sie eine lokale Familie und kochen gemeinsam die Königsspeise Usbekistans, „Plov“. Nach dem Abendessen bei der Familie können Sie noch die Stickerei-Künste der Hausfrau bestaunen. Zwei Übernachtungen in Bukhara. Mittwoch, 18. September 2019 (F/A) Bukhara Heute verbringen Sie den ganzen Tag in der bedeutenden Stadt Bukhara. Sie besichtigen prachtvolle Bauten wie die Zitadelle Ark, die Bolo Hauz Moschee, die Mausoleen Ismail Samani und ChashmaiAyyub und das Gebäudeensemble Poi Kalyan mit der Kalyan Moshee. Sie schlendern durch die antiken Seidenmärkte und lassen sich von der fernöstlichen Kultur verzaubern. Am Nachmittag geniessen Sie in einem Teehaus die herrlichen Düfte der verschiedenen Teesorten. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung wie am Vorabend.

Donnerstag, 19. September 2019 (F/A) Bukhara – Khiva

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer ca. 8 Stunden langen landschaftlich faszinierenden Fahrt nach Khiva. Unterwegs legen Sie einen Fotostopp am Amudaryo Fluss ein, immer wieder versuchen Sie, die vielen Eindrücke mit der Linse einzufangen. Später erleben Sie noch die spektakulären Ausblicke auf die Khiva Dünen. Abendessen in einem lokalen Restaurant und zwei Übernachtungen in Khiva.

Freitag, 20. September 2019 (F/A) Khiva

Heute besichtigen Sie die historische Stadt Khiva, die von einer komplett erhaltenen, wuchtigen Stadtmauer umgeben ist. In der Altstadt „Itschan Kala“ wähnen Sie sich in einem Märchen aus 1001 Nacht. Der gute Erhaltungszustand macht die Stadt zu einem wahren Freilichtmuseum und zu einem einmaligen Zeugnis islamischer Stadtarchitektur. Sie lernen die Paläste und Moscheen der Stadt kennen sowie das unvollendete riesige Minarett Kalta Minor, das einst das grösste Minarett Zentralasiens hätte werden sollen. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung wie am Vorabend.

Samstag, 21. September 2019 Khiva – Urgench – Tashkent

Am Morgen fahren Sie nach Urgench und besuchen das private Unternehmen „Tillo Domor“, einer der grössten Milchverarbeitungsbetriebe der Region. Das Unternehmen bezieht die Milch von 40 regionalen Farmen und ist spezialisiert auf die Produktion und den Verkauf von frischen Milchprodukten und Käse. Sie treffen den Eigentümer und erfahren alles rund um den Betrieb und die Milchproduktion, anschliessend darf eine Produkte-Degustation nicht fehlen. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen Urgench und Direktflug mit Uzbekistan Airlines (Flugzeit ca. 1,5h) nach Tashkent. Gegen Abend Ankunft und Fahrt zum Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant und zwei Übernachtungen in Tashkent.

Sonntag, 22. September 2019 Tashkent

Heute widmen Sie sich der Stadt Tashkent, die Hauptstadt Usbekistans. Die fast 2000-jährige Geschichte ist der Stadt nicht mehr anzusehen. Nach einem verheerenden Erdbeben im Jahr 1966 wurde aus den Ruinen eine sowjetische Modellstadt errichtet. Und so prägen heute breite Prachtstrassen, weitläufige Parkanlagen und die allgegenwärtigen Plattenbauten das Stadtbild. Mit dem eindrucksvollen Hast-Imam-Komplex besichtigen Sie eines der wenigen Gebäude, das noch aus dem Mittelalter stammt. Sie besuchen den Chozur Bazar und tauchen in den Alltag der fernöstlichen Kultur ein. Neben Früchten und Gemüse in exotischen Farben und Formen wird hier mit allem, was das Herz begehrt, gehandelt. Am Nachmittag Besuch bei einem Keramik- und Glasbetrieb. Sie besichtigen die Werkstatt und es wird Ihnen die Kunst der Gläserei nähergebracht. Genissen Sie zwischendurch eine landestypische The-Pause mit orientalischen Süssigkeiten. Der letzte Fachbesuch des Tages gilt einem Pferdezuct- und Milchviehbetrieb. Rund 100 Pferde werden hier grossgezogen und für Pferderennen vorbereitet. Der Milchviehbetrieb hat 400 Kühe und eine eigene Milchverarbeitung für den lokalen Markt Abschiedsabendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung wie am Vorabend.

Montag, 23. September 2019 Tashkent – Zürich

Heute heisst es bereits wieder Abschiednehmen von der arabischen Welt. Morgens Transfer zum Flughafen Abflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Zürich (ab 08:30 / an 18:35 Uhr). Gepäckempfang und individuelle Heimreise. (Zeitdifferenz -3h)

Leserreise Buchen

Orientalische Erlebisse in Bazaren und Palästen entlang der historischen Seidenstrasse und Gastfreundschaft lokaler Gastfamilien vom 13. – 23. September 2019

  • Pauschalpreis (bei einer Gruppengrösse von mind. 20 Personen): CHF 3390.00 / Person (Doppelzimmer)
  • Pauschalpreis (bei einer Gruppengrösse ab 25 Personen): CHF 3280.00 / Person (Doppelzimmer)
  • Kleingruppenzuschlag bei 15-19 Personen CHF 100.00 / Person
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 540.00 / Person
Leserreise Buchen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Werbung